Finanzierung


Finanzierung
Fi|nan|zie|rung 〈f. 20das Finanzieren

* * *

Fi|nan|zie|rung, die; -, -en:
1. das Finanzieren (1):
eine Auskunft über die direkte F. der Parteien.
2. Kreditgewährung:
langfristige F.

* * *

Finanzierung,
 
Betriebswirtschaftslehre: Gesamtheit der Maßnahmen zur Beschaffung von Zahlungsmitteln zum Zweck der Investition, Gewinnausschüttung, Zinszahlung und Schuldentilgung. Nach dem Kriterium der Mittelherkunft lassen sich Innen- und Außenfinanzierung unterscheiden. Zur Innenfinanzierung zählen alle Einnahmen aus der Veräußerung von Vermögensgegenständen und alle finanziellen Überschüsse aus dem betrieblichen Umsatzprozess, die nicht an die Kapitalgeber ausgeschüttet werden. Aus bilanzieller Sicht handelt es sich hierbei v. a. um die Finanzierung aus einbehaltenen Gewinnen (Selbstfinanzierung), Finanzierung aus Abschreibungen (Lohmann-Ruchti-Effekt) und Finanzierung aus Zuführung zu den Rückstellungen. Bei der Außenfinanzierung (Fremd- und Eigenfinanzierung) stammen die Mittel von externen Kapitalgebern. Im Fall der Fremdfinanzierung fordert der Gläubiger in der Regel feste Zinszahlung sowie eine befristete Überlassung der Mittel und verzichtet auf das Recht auf Mitwirkung an der Unternehmensführung. Im Fall der Eigenfinanzierung haftet der Kapitalgeber beschränkt oder unbeschränkt, er nimmt am Gewinn und Verlust teil und hat, abhängig von der Rechtsform des Unternehmens, unterschiedlichen Anteil an der Unternehmensführung. Stammen die Mittel aus dem Kreis der bisherigen Eigentümer, so handelt es sich um Einlagenfinanzierung, bei Erweiterung des Anteileignerkreises um Beteiligungsfinanzierung.
 
Die traditionelle betriebswirtschaftliche Finanzierungslehre beschäftigt sich mit den außerordentlichen Finanzierungsanlässen wie Gründung, Fusion, Kapitalerhöhung und Liquidation. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Analyse der Finanzierungsinstrumente unter dem Gesichtspunkt der Mittelbereitstellung für Investitionszwecke, wobei Kosten- und Liquiditätsgesichtspunkte dominieren. Aus bilanzieller Sicht wird die Frage der Kapitalstruktur und die fristenentsprechende Finanzierung des Vermögens untersucht. Generell ist der traditionelle Finanzierungsansatz dadurch charakterisiert, dass der Finanzbereich den güterwirtschaftlichen Prozess optimal unterstützen soll. Die moderne Finanzierungstheorie betrachtet ein Unternehmen ausschließlich geldwirtschaftlich und versucht, unter Berücksichtigung der Reaktion von Kapitalmärkten und der Unsicherheit der Zahlungsströme, Aussagen über das Finanzierungs-, Investitions- und Ausschüttungsverhalten abzuleiten.
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie v. a. auch in den folgenden Artikeln:
 
Bilanz · Investition · Kapital · Kredit · Liquidität
 
 
P. Swoboda: Betriebl. F. (21991);
 J. Drukarczyk: F. Eine Einf. (61993);
 
Hb. des Finanzmanagements, hg. v. G. Gebhardt u. a. (1993);
 K. Olfert: F. (81994);
 G. Wöhe u. J. Bilstein: Grundzüge der Unternehmens-F. (71994);
 J. Süchting: Finanzmanagement. Theorie u. Politik der Unternehmens-F. (61995);
 H. Vormbaum: F. der Betriebe (91995).
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
Finanzierung: Grundlagen
 

* * *

Fi|nan|zie|rung, die; -, -en: 1. das Finanzieren (1): die öffentliche Auskunft über die direkte F. der Parteien und der Presse wäre sehr förderlich (Fraenkel, Staat 283). 2. Kreditgewährung: langfristige F.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Finanzierung — Die Finanzierung ist einer der drei Teilbereiche der Finanzwirtschaft und umfasst alle betrieblichen Prozesse zur Bereitstellung und Rückzahlung der finanziellen Mittel, die für Investitionen benötigt werden. Darunter fallen alle Maßnahmen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Finanzierung — 1. Begriff: Maßnahmen der Mittelbeschaffung und rückzahlung und damit der Gestaltung der Zahlungs , Informations , Kontroll und Sicherungsbeziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern. 2. Formen: a) ⇡ Außenfinanzierung: (1) Finanzierung… …   Lexikon der Economics

  • Finanzierung — finansavimas statusas Aprobuotas sritis biudžetas apibrėžtis Lėšų pervedimas į asignavimų valdytojų vadovaujamų įstaigų, jiems pavaldžių biudžetinių įstaigų ir kitų subjektų sąskaitas jų programoms vykdyti arba tiesioginis biudžetinių įstaigų ir… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Finanzierung — Fi|nan|zie|rung die; , en (Plur. selten) <zu ↑finanz... u. ↑...ierung>: a) Gesamtheit der Maßnahmen zur Beschaffung von Kapital, das Finanzieren, das Finanziertwerden; b) Gewährung eines Kredits …   Das große Fremdwörterbuch

  • Finanzierung — Fi|nan|zie|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Finanzierung: Grundlagen —   Die Finanzierung dient der Beschaffung finanzieller oder geldwertäquivalenter Mittel für die Unternehmung. Diese finanziellen Mittel stehen für Investitionen zur Verfügung. Um den Bedarf an finanziellen Mitteln feststellen zu können, wird im… …   Universal-Lexikon

  • Finanzierung der Hauptbeihilfe — didžiausioji pagrindinė tiesioginių išmokų suma statusas Aprobuotas sritis parama žemės ūkiui apibrėžtis Europos Sąjungos teisės aktu iš Europos Sąjungos lėšų Lietuvai skiriama didžiausia leidžiama metinė paramos tiesioginėmis išmokomis suma, iš… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Finanzierung der Zusatzbeihilfe, ƒ — didžiausioji papildomoji tiesioginių išmokų suma statusas Aprobuotas sritis parama žemės ūkiui apibrėžtis Europos Sąjungos teisės aktu Lietuvai atskiriems žemės ūkio sektoriams nustatyta didžiausia leidžiama metinė paramos papildomomis… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Kosten und Finanzierung von Stuttgart 21 — Übersicht der geplanten Maßnahmen Kosten und Finanzierung von Stuttgart 21 werden seit Jahren kontrovers diskutiert. Die prognostizierten Kosten wurden seit der Projektvorstellung im Jahr 1994 mehrfach angehoben und von offizieller Seite zuletzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Supply Chain Finanzierung — Einordnung des Supply Chain Finance in das SCM Der Begriff Supply Chain Finance (auch als Supply Chain Finanzierung bezeichnet) wird als Teil oder Ergänzung des Supply Chain Management (SCM) diskutiert. Supply Chain Finance ist die… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.